Sie verwenden den Internet Explorer von Microsoft. Dieser Browser ist veraltet und wird von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, um reisen.tchibo.de uneingeschränkt nutzen zu können. Wir empfehlen die folgenden Browser:
Tchibo Reisehotline: 040 – 55 55 43 60 (Mo bis Fr 8:00 - 20:00 Uhr, Sa, So & Feiertags 9:00 - 18:00 Uhr)
Tchibo catalogue Tchibo Reisekataloge

Sicher reisen in besonderen Zeiten

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen. Finden Sie hier alle wichtigen Hinweise zu Reisen während der Corona-Zeit. Stand der Informationen: 15.10.2021

Auch in 2021 gibt es aufgrund der Corona-Pandemie einige Besonderheiten zu beachten. Wir beobachten die Situation und die Beschlüsse der Reiseländer stets und passen unsere Hinweise fortlaufend an. Die Situation ist jedoch weiterhin sehr dynamisch, es kann immer wieder zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr. Tagesaktuelle Informationen finden Sie beim Auswärtigen Amt, auf den Seiten des RKI sowie auf den Hinweisseiten der einzelnen Bundesländer.

Informationen zu Ihrer bestehenden Buchung

Bitte beachten Sie: In der Regel erfolgt die Kontaktaufnahme per E-Mail, bitte prüfen Sie regelmäßig Ihren Posteingang und auch Ihren SPAM-Ordner.

Bis zu einer Inzidenz von 100 greifen in Deutschland die Regeln der Coronavirus-Schutzverordnungen der einzelnen Bundesländer. Seit dem 23.08.2021 gilt außerdem bundesweit die “3G-Regel”: für Innengastronomie und in Beherbergungsbetrieben muss ein entsprechender Nachweis (geimpft, getestet oder genesen) vorgelegt werden. Ob eine Anreise möglich ist, entscheidet sich oftmals erst sehr kurzfristig: Sie werden in jedem Fall von uns oder Ihrem Reiseveranstalter informiert, ob Ihre gebuchte Reise stattfinden kann oder ob sie abgesagt/umgebucht werden muss. Gleiches gilt auch für die Zielgebiete außerhalb Deutschlands: alle Reisen werden auf Durchführbarkeit geprüft, Sie werden von uns oder Ihrem Reiseveranstalter informiert, ob Ihre Reise stattfindet. Übrigens: eine Reisewarnung ist kein Reiseverbot. Bei Reisen in Zielgebiete mit aktuell bestehender Reisewarnung haben Sie daher bei den meisten Veranstaltern die Wahl, ob Sie die Reise antreten möchten.

Einreisebestimmungen

Mit der Aufhebung der Reisewarnung führen einige Urlaubsländer Gesundheitsmaßnahmen bei der Einreise ein. Die Maßnahmen variieren je nach Urlaubsland und werden teils sehr kurzfristig von den Behörden beschlossen. Sollten für Ihr Reiseziel besondere Einreisebestimmungen gelten, werden Sie von Ihrem Reiseveranstalter proaktiv informiert. Tagesaktuelle Informationen finden Sie außerdem auf der Homepage des Auswärtigen Amtes. Bitte beachten Sie, dass die Reisegäste für die Einhaltung der Einreisebestimmungen (z.B. die rechtzeitige Registrierung) selbst verantwortlich sind.

Informieren Sie sich jetzt über die wichtigsten Einreiseregelungen der einzelnen Länder.

Rückreise nach Deutschland

Die Einreiseverordnung wurde zum 01.08.2021 geändert, es gibt nur noch zwei Varianten von Risikogebieten: Hochrisiko- bzw. Virusvariantengebiete. Zudem gilt die Testpflicht nun unabhängig vom genutzten Verkehrsmittel. Das negative Testergebnis darf nicht älter als 48 Stunden (Antigen-Schnelltest) bzw. 72 Stunden (PCR Test) sein. Flugreisende legen die erforderlichen Dokumente ihrem Beförderer vor Abflug nach Deutschland vor. Einreisende auf dem Landweg können bei der Einreise kontrolliert werden. Ihr Reiseveranstalter informiert Sie vor Ort über die Testmöglichkeiten im Zielgebiet.

Einreise aus Ländern, die nicht als Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet eingestuft wurden:

  • Ein negatives Testergebnis ist für ungeimpfte Reisende ab 12 Jahren erforderlich
  • Die digitale Einreiseanmeldung ist nicht notwendig.
  • Es gibt keine Quarantänepflicht.

Einreise aus Ländern, die als Hochrisikogebiet eingestuft wurden:

  • Die digitale Einreiseanmeldung muss vor Anreise vorgenommen werden
  • Ein negatives Testergebnis ist für ungeimpfte Reisende ab 12 Jahren erforderlich
  • Eine zehntägige Quarantäne ist für ungeimpfte Reisende verpflichtend. Die Quarantäne kann nach fünf Tagen per Negativtest beendet verkürzt werden. Die Quarantänepflicht für Reisende unter 12 Jahren endet nach fünf Tagen automatisch.

Einreise aus Ländern, die als Virusvariantengebiet eingestuft wurden:

  • Die digitale Einreiseanmeldung muss vor Anreise vorgenommen werden.
  • Ein negatives Testergebnis ist für alle Reisenden ab 12 Jahren erforderlich.
  • Eine vierzehntägige Quarantäne ist für alle Reisenden verpflichtend. Die Quarantäne kann nicht vorzeitig per Test beendet werden. Ausnahme für geimpfte Reisende: Die Quarantäne entfällt, wenn der Impfstoff lt. Einordnung des RKI gegen die im Reiseland vorherrschende Virusvariante schützt.
Stornierung und Umbuchung

Bei Absage Ihrer Reise durch den Reiseveranstalter fallen für Sie keine Stornokosten an. Möchten Sie Ihre gebuchte Reise auf eigenen Wunsch stornieren, gelten die AGB Ihres Reiseveranstalters. Diese darauf resultierenden Stornokosten bleiben auch dann bestehen, wenn sich später herausstellt, dass die Reise nicht durchgeführt worden wäre. Wir empfehlen Ihnen daher, die weitere Entwicklung abzuwarten und nicht selbst zu stornieren. Oftmals ist die Umbuchung der Reise auf einen späteren Termin möglich, hierzu beraten wir Sie gerne. Bitte beachten Sie, dass die Erstattung des Reisepreises aufgrund der Vielzahl der Fälle aktuell länger als gewöhnlich dauert. Diese erfolgt in der Regel in der Reihenfolge des Reisedatums.

Allgemeine Hinweise für Urlauber

Durch die Umsetzung behördlicher Vorgaben in Bezug auf COVID-19 kann es in allen Zielgebieten vor Ort zu Anpassungen der gebuchten Leistung kommen. Unsere Veranstalterpartner haben Hygiene- und Sicherheitskonzepte entwickelt, um Ihnen einen sicheren und sorgenfreien Urlaub zu ermöglichen. Alle Zielgebietsagenturen sind mit den neuen Hygienemaßnahmen vertraut und arbeiten eng mit den lokalen Gesundheitsbehörden zusammen.

Bitte beachten Sie zudem folgende generelle Tipps und Hinweise:

  • Tragen Sie bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel einen Mund- und Nasenschutz.
  • An den Flughäfen gelten Abstands- und Hygieneregeln, bitte finden Sie sich mindestens drei Stunden vor Abflug am Flughafen ein und nutzen Sie wenn möglich den Online-Check-in.
  • Zahlen Sie vor Ort möglichst bargeld- und kontaktlos.
  • Lassen Sie sich bei Auftreten von Erkältungssymptomen vor Reisebeginn von Ihrem Hausarzt beraten, kontaktieren Sie bei Symptomen im Zielgebiet telefonisch einen Arzt.
  • Bei der Einreise im Urlaubsland kann es zu Gesundheitsprüfungen/Temperaturmessungen kommen.
  • In den Restaurants wurden die Abstände zwischen den Tischen vergrößert, teils werden feste Tischzeiten vergeben.
  • Viele Hotels verzichten derzeit auf Buffets und bieten stattdessen Service am Tisch.
  • Es kann jederzeit zu Einschränkungen, Temperaturmessungen oder neuen Quarantänebestimmungen kommen: bitte halten Sie sich in solchen Fällen an die Anweisungen lokaler Behörden und des Hotelpersonals.
Neu
Corona Reiseschutz

Gemeinsam mit unserem Partner HanseMerkur bieten wir das Plus an Sicherheit: buchen Sie den Corona-Reiseschutz zusätzlich zu Ihrer Reiserücktrittsversicherung. Diese Zusatzversicherung gilt im Falle einer angeordneten Quarantäne oder wenn z.B. die Rückbeförderung verweigert wird. In diesen Fällen übernimmt die Zusatzversicherung zusätzliche Rückreisekosten sowie Hotelkosten im Isolationsfall, erstattet den Reisepreis (bei Abbruch in der ersten Reisehälfte) bzw. nicht stattgefundene Reiseleistungen (bei Abbruch in der zweiten Reisehälfte).

Sie möchten eine Reise buchen?

Mit Tchibo Reisen sicher unterwegs
Urlaub während der Corona-Zeit

In unserer Rubrik “Urlaub während der Corona-Zeit” finden Sie viele attraktive Angebote sowie weitere Hinweise zu Reisen in Zeiten der Corona-Pandemie.