Sie verwenden den Internet Explorer von Microsoft. Dieser Browser ist veraltet und wird von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, um reisen.tchibo.de uneingeschränkt nutzen zu können. Wir empfehlen die folgenden Browser:
Tchibo Reisehotline: 040 – 55 55 43 60 (Mo bis Fr 8:00 - 20:00 Uhr, Sa, So & Feiertags 9:00 - 18:00 Uhr)
Tchibo catalogue Tchibo Reisekataloge

Einreisebestimmungen in Coronazeiten

Stand der Informationen: 15. Oktober 2021

Generelle Hinweise:

  • Seit 01.08.2021 müssen Reiserückkehrer aus allen Ländern und unabhängig vom Verkehrsmittel bei der Einreise nach Deutschland einen negativen Antigen- oder PCR-Test vorlegen. Geimpfte oder genesene Reisende sowie Kinder bis 11 Jahre sind von der Testpflicht befreit. Für die Rückkehr aus einem Virusvariantengebiet gelten gesonderte Regeln.
  • Flugreisende legen den geforderten Nachweis vor Abflug dem jeweiligen Beförderer vor. Einreisende auf dem Landweg können bei der Einreise kontrolliert werden.
  • Bei Pauschalreisen informiert Sie Ihr Reiseveranstalter über die Testmöglichkeiten vor Ort.
  • Der Impfnachweis muss den vollständigen Namen des Reisenden, den Impfstoff und die Daten der Impfung enthalten. Als Genesenennachweis gilt eine digitale oder schriftliche, von einer Behörde ausgestellte Bescheinigung, dass der Reisende in den letzten sechs Monaten von einer Corona- Infektion genesen ist. Die CovPass-App erfüllt die Anforderungen des Digitalen COVID-Zertifikats der EU
  • Wir beobachten die aktuelle Situation und die Beschlüsse der einzelnen Reiseländer stets und passen unsere Hinweisseite fortlaufend an. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie die tagesaktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes. Eine Übersicht über die Corona-Maßnahmen der einzelnen Länder finden Sie zudem bei der EU.

Deutschland

Ihr Urlaub in Deutschland:

  • Seit 23.08.2021 gilt deutschlandweit die “3G-Regel”: in Beherbergungsbetrieben, in der Innengastronomie sowie in öffentlichen Innenräumen muss ein Impf- oder Genesenennachweis oder ein negatives Testergebnis vorgelegt werden.
  • Generell gelten die Corona-Verordnungen der Bundesländer, bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt über die Regelungen an Ihrem Urlaubsort
  • Eine Übersicht finden Sie auf der Webseite des Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes.
  • Gastronomie: Die Gastronomie ist geöffnet, teilweise gelten Einschränkungen.
  • Freizeitangebote: Freizeitparks, Museen und  Ausstellungen sind geöffnet, Seilbahnen und Aufstiegsanlagen sind in Betrieb. In der Regel gelten Zugangsbeschränkungen, es empfiehlt sich eine Vorab-Terminbuchung.
  • Wellness: Freibäder sind in den meisten Bundesländern geöffnet, die Wellnessbereiche der Hotels dürfen mit Einschränkungen genutzt werden. Körpernahe Dienstleistungen sind erlaubt.

Österreich

Einreise: Reisende ab sechs Jahren müssen ein negatives, maximal 48 Stunden altes Testergebnis (PCR oder Antigen-Schnelltest), einen Impf- oder Genesenennachweis vorlegen. Seit 18.08.2021 ist die Erstimpfung nicht mehr ausreichend, alle Einreisenden müssen mindestens zweimal geimpft sein (Status “geimpft” vom 22. Tag bis 270 Tage nach Zweitimpfung).

Rückreise: Seit dem 01.08.2021 müssen Reisende ab 12 Jahren für die Einreise nach Deutschland ein negatives Testergebnis vorlegen (Antigen- oder PCR-Test). Geimpfte und genesene Reisende sind von dieser Regelung ausgenommen.

Vor Ort:

  • In Österreich gilt für alle öffentlichen Bereiche die „3G-Regel“: Getestet, Geimpft oder Genesen.
  • Freizeiteinrichtungen wie Theater, Zoos, Museen etc. sind geöffnet
  • Die Gastronomie ist geöffnet
  • Thermen und Wellnessbereiche sind geöffnet
  • Bergbahnen und Hütten sind geöffnet
  • Es gilt Maskenpflicht (teils FFP2-Pflicht) in allen öffentlichen Bereichen und Verkehrsmitteln
  • Ausländische Gäste können sich in öffentlichen Testcentern und auch in vielen Hotels kostenlos testen lassen

Schweiz

Einreise: Auf dem Landweg ist die Einreise ohne Einschränkungen möglich

Rückreise:  Seit dem 01.08.2021 müssen Reisende ab 12 Jahren für die Einreise nach Deutschland ein negatives Testergebnis vorlegen (Antigen- oder PCR-Test). Geimpfte und genesene Reisende sind von dieser Regelung ausgenommen.

Vor Ort:

  • Seit dem 13.09.2021 gilt in der Schweiz eine 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) für die meisten öffentlichen Einrichtungen wie Restaurants, Hotels sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Die CovPass-App wird als Nachweis akzeptiert.
  • Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen
  • Restaurants, Geschäfte und öffentliche Einrichtungen wie auch Thermen sind geöffnet
  • In öffentlichen Einrichtungen gilt teilweise eine Reservierungspflicht
  • Bergbahnen und Hütten sind geöffnet

Spanien

Einreise: Für alle Reisenden ist die Registrierung der Einreise bei der spanischen Gesundheitsbehörde bis spätestens 48 Stunden vor Einreise erforderlich. Der bei der Registrierung erzeugte QR-Code ist bei Ankunft in Spanien vorzuzeigen.  Seit dem 23.08.2021 gilt Deutschland als Risikogebiet für die Einreise nach Spanien: Reisende müssen bei Ankunft einen Test- bzw. Impf- oder Genesenennachweis vorweisen. Dieser Nachweis muss zudem beim Check In im Hotel vorgelegt werden.

Rückreise: Spanien ist seit dem 29.08.2021 kein Hochrisikogebiet mehr. Seit dem 29.08.2021 ist die digitale Einreiseanmeldung nicht mehr erforderlich, ebenso entfällt die Quarantäne bei Rückreise nach Deutschland. Unabhängig vom Verkehrsmittel benötigen Reisende ab zwölf Jahren für die Einreise nach Deutschland ein negatives Testergebnis (Antigen- oder PCR-Test). Geimpfte oder genesene Reisende sind von der Testpflicht befreit.

Vor Ort:

  • Das Tragen einer Maske ist verpflichtend, wenn ein Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann
  • Restaurants, Geschäfte und öffentliche Einrichtungen sind geöffnet
  • Urlauber, die einen Hotelaufenthalt gebucht haben, sind auf den Kanaren und Balearen automatisch gegen zusätzliche Kosten aufgrund einer Quarantäne und verspäteter Rückreise versichert.

Italien

Einreise: Reisende ab sechs Jahren müssen ein negatives, maximal 48 Stunden altes Testergebnis (PCR- oder Antigen-Schnelltest), einen Impf- oder Genesennachweis vorlegen. Empfohlen wird die Vorlage des “Green Pass” (CovPass-App), bis auf Weiteres werden auch herkömmliche Formulare akzeptiert. Zudem ist die Online-Registrierung über das Europäische Passagier-Lokalisierungsformular vorzunehmen.

Rückreise:  Seit dem 01.08.2021 müssen Reisende ab 12 Jahren für die Einreise nach Deutschland ein negatives Testergebnis vorlegen (Antigen- oder PCR-Test). Geimpfte und genesene Reisende sind von dieser Regelung ausgenommen.

Vor Ort:

  • In allen öffentlichen Bereichen gilt Maskenpflicht für Personen ab sechs Jahren
  • In den Innenbereichen von Restaurants, in kulturellen und Freizeiteinrichtungen müssen Personen ab 12 Jahren das EU Digital Covid-Certificate (CovPass-App) vorlegen.
  • Aufstiegsanlagen sind geöffnet
  • Gastronomie wie auch Hütten sind geöffnet
  • Schwimmbäder und Wellnessbereiche sind geöffnet, in der Regel ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich
  • Italien ist je nach Infektionsgeschehen in vier Risikozonen eingeteilt, in denen unterschiedliche Maßnahmen gelten. Derzeit sind alle italienischen Regionen “Zone weiß” ohne zusätzliche Einschränkungen.

Griechenland

Einreise: Reisende ab zwölf Jahren müssen ein negatives, maximal 72 Stunden altes PCR-Testergebnis, maximal 48 Stunden altes Schnelltestergebnis (aus einem anerkannten Testlabor), einen Impf- oder Genesenennachweis vorlegen. Zudem ist bis spätestens 24 Stunden vor Anreise die Einreiseregistrierung nötig. Reisende erhalten nach der Registrierung einen QR-Code zugeschickt, welcher bei Einreise vorgezeigt werden muss.

Rückreise:  Griechenland ist seit dem 12.09.2021 kein Hochrisikogebiet mehr. Die die digitale Einreiseanmeldung ist nicht mehr erforderlich, ebenso entfällt die Quarantäne bei Rückreise nach Deutschland. Unabhängig vom Verkehrsmittel benötigen Reisende ab zwölf Jahren für die Einreise nach Deutschland ein negatives Testergebnis (Antigen- oder PCR-Test). Geimpfte oder genesene Reisende sind von der Testpflicht befreit.

Vor Ort:

  • Im öffentlichen Raum gilt Maskenpflicht für Personen ab vier Jahren
  • Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen sind geöffnet
  • Die Außenbereiche der Restaurants sind geöffnet
  • Es gilt eine landesweite nächtliche Ausgangssperre
  • ab 13. September 2021 dürfen sich in den Innenbereichen von Restaurants sowie vielen Kultur- und Freizeiteinrichtungen nur noch geimpfte oder genesene Personen aufhalten (“2G-Regel”). In öffentlichen Verkehrsmitteln, in Museen sowie Kinos und Theatern gilt die “3G-Regel”. Die CovPass-App wird als Nachweis akzeptiert.

Portugal

Die Einstufung Portugals als Virusvariantengebiet entfiel zum 06.07.2021. Seit dem 19.09.2021 entfiel außerdem die Einstufung der Algarve als Hochrisikogebiet.

Einreise

Portugiesisches Festland: Reisende ab zwölf Jahren benötigen ein negatives Testergebnis, welches nicht älter als 48 Stunden (Antigen-Schnelltest) bzw. 72 Stunden (PCR-Test) sein darf. Vollständig geimpfte Reisende müssen die Impfung per digitalem Covid-Zertifikat der EU nachweisen.

Madeira: Reisende ab zwölf Jahren benötigen für die Einreise einen negativen, maximal 72 Stunden alten PCR-Test oder einen Impf- oder Genesenennachweis. Zudem ist die Registrierung der Einreise erforderlich.

Azoren: Reisende ab 12 Jahren benötigen für die Einreise einen negativen, maximal 72 Stunden alten PCR-Test. Inhaber des Digitalen Covid-Zertifikates der EU (CovPass-App) sind von der Testpflicht befreit. Reisende müssen sich bis spätestens 72 Stunden vor Einreise bei der lokalen Gesundheitsbehörde registrieren. Bei einem Aufenthalt von mehr als sieben Tagen muss vor Ort am sechsten Tag ein weiterer PCR-Test durchgeführt werden. Bei Reisen zwischen den Inseln ist ebenfalls ein PCR-Test vorzuweisen.

Rückreise: Unabhängig vom Verkehrsmittel benötigen Reisende ab zwölf Jahren ein negatives Testergebnis (Antigen- oder PCR-Test). Geimpfte oder genesene Reisende sind von der Testpflicht befreit.

Vor Ort:

  • Im öffentlichen Raum gilt eine Maskenpflicht
  • Geschäfte und Freizeiteinrichtungen sind geöffnet
  • In Innenbereichen der Restaurants ist teilweise ein negatives Testergebnis bzw. der Impf- oder Genesenennachweis vorzulegen
  • Für öffentliche Strände gibt es ein Ampelsystem zur Zugangskontrolle
  • Auf Madeira und auf den Azoren gilt eine nächtliche Ausgangssperre