Sie verwenden den Internet Explorer von Microsoft. Dieser Browser ist veraltet und wird von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, um reisen.tchibo.de uneingeschränkt nutzen zu können. Wir empfehlen die folgenden Browser:
Tchibo Reisehotline: 040 – 55 55 43 60 (Mo bis Fr 8:00 - 20:00 Uhr, Sa, So & Feiertags 9:00 - 18:00 Uhr)
Tchibo catalogue Tchibo Reisekataloge
Ihre Suche enthält keine Ergebnisse, die auf der Karte angezeigt werden können. Bitte starten Sie eine Suche nach Ihrem Traumreiseziel.
Reisen filtern
Alle Filter zurücksetzen
returns
Hotelkategorie
arrow_down
Verpflegung
arrow_down
Preis pro Person
Maximaler Preis
Ergebnisse anzeigen

Ostfriesische Inseln: Ein Urlaubsparadies im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer

Auf einer Länge von rund 90 Kilometern von West nach Ost und nur rund vier bis zehn Kilometer von der Küste Niedersachsens entfernt ragen die Ostfriesischen Eilande aus der Nordsee empor. Einmalige Biodiversität, salzhaltige Luft, ausgedehnte Wattflächen und Sandstrände – all das bietet die Ferienregion im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Entspannung, Natur, Ferienspaß und unvergessliche Erlebnisse warten im Urlaub hier auf Sie! Entdecken Sie die sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln mit Tchibo Reisen!

5 Gründe für einen Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln

Element 33
Strand Weitläufige, flachabfallende Sandstrände
Element 23
Familien Ferienspaß und Abenteuer für Groß und Klein
Element 30
Natur Einzigartiger Nationalpark Wattenmeer
Element 24
Nachhaltigkeit Autofreie Inseln, Pferdekutschen & Radparadies
Element 34
Sport Wassersport, Radfahren, Wandern für Aktivurlauber

Welche Ostfriesische Insel ist das perfekte Reiseziel?

Bei gleich sieben ostfriesischen Inseln ist die Auswahl des Urlaubsziels gar nicht so leicht. Welches die schönste Insel ist, liegt im Auge des Betrachters und hängt von den individuellen Urlaubsansprüchen ab. Die Ostfriesischen Inseln halten für jeden Urlaubsgeschmack etwas bereit - Erholung und herrliche Sandstrände finden Sie auf jedem der Eilande!
Alle Inseln eignen sich für einen Urlaub mit eigener Anreise oder für eine unvergessliche Badereise. Erst auf den zweiten Blick werden die kleinen Unterschiede sichtbar, die jeder Insel ihren ganz eigenen Charme verleihen. Das quirlige Eiland Norderney mit seinen Familienbadestränden, die naturbelassenen autofreien Inseln Juist, Langeoog und Spiekeroog mit ihren Pferdekutschen, das beschauliche Baltrum, das Wellenreiterparadies Wangerooge  oder die urban anmutende Insel Borkum – für jeden Urlaubsgast hält die Ferienregion Erholung pur und  einen Ort zum Wohlfühlen bereit.

Ostfriesische Inseln - Luftaufnahme Borkum
Borkum

Die größte der Ostfriesischen Inseln ist Borkum. Das Nordseeheilbad mit kleinstädtischem Flair ist als Nordeeheilbad anerkannt und überzeugt mit seinem feinen, weißen Sandstrand und einem vielfältigen kulturellen und kulinarischen Angebot. Gesundheitsbewusste und wassersportbegeisterte Urlauber fühlen sich hier richtig wohl! Das Wahrzeichen der Insel ist der Leuchtturm aus dem Jahr 1576, der eine großartige Sicht über die Insel bietet.

Ostfriesische Inseln - Juist Dünenweg
Juist

Die längste der Ostfriesischen Insel ist das Eiland Juist. Möchten Sie besonders nachhaltig verreisen, entscheiden Sie sich für einen Aufenthalt auf dieser autofreien Insel. Das vorherrschende Verkehrsmittel sind Pferdekutschen. Hier können Sie nach Herzenslust Wandern, Radfahren oder das "Brandungsangeln" ausprobieren, bei dem vom Strand aus mit der Angelrute der Köder weit in die Brandung hinausgeworfen wird. Das Wahrzeichen von Juist ist die Seebrücke.

Ostfriesische Inseln - Strandweg Norderney
Norderney

Die zweitgrößte Ostfriesische Insel ist ein ideales Ferienparadies für Familien mit Kindern. Die Insel bietet ein großes Freizeitangebot und ist deshalb bei Familien besonders beliebt. Ein Familienbadestrand verspricht stundenlangen Strandspaß und eine Besteigung des Leuchtturms oder eine Wattwanderung lässt Kinder zu kleinen Abenteurern werden. Und 26 Kilometer Radstrecke bieten sich für kleine und größere Radtouren mit der ganzen Familie an. In den Sommermonaten können Sie sich außerdem einen Schlafstrandkorb für eine romantische Übernachtung mit Meeresrauschen mieten.

Baltrum Luftaufnahme
Baltrum

Baltrum wurde 1966 als Nordseeheilbad anerkannt und ist mit 6,5 Quadratkilometern flächenmäßig die kleinste der Ostfriesischen Inseln. Für die rund Kilometer lange Inselumrundung benötigen Sie dennoch - je nach Wasserstand - mehrere Stunden. Der Gezeitenlehrpfad, ein hübsch angelegter Wanderweg, bringt Ihnen viel Wissenswertes zu Natur und Kultur über dieses kleinen Eilands mit seinen besonders schönen Dünen nahe. Für Familien ist Baltrum wegen seines flach abfallenden Sandstrandes besonders geeignet, da es hier sehr gemächlich zugeht und Die nur 475 Einwohner und jährlich ca 70.000 Gäste verteilen sich auf die 3 Ortsteile Westdorf, Ostdorf und das Alte Ostdorf.

Ostfriesische Inseln - Strand Langeoog
Langeoog

Die schöne autofreie Insel Langeoog wartet mit einem fantastischen Bade- und Surfstrand und bis zu 20 Meter hohen Dünen auf Sie! Naturliebhaber finden im östlichen Teil von Langeoog Möglichkeiten, um Seevögel - auf Langeoog lebt die größte Silbermöwenkolonie der Nordseeküste - und Seehundbänke zu beobachten. Das Meerwasserbrandungsbad mit seiner 42 Meter langen Wasserrutsche sorgt besonders bei Familien für großen Badespaß. Die einzelnen Strandabschnitte der Insel sind Besuchern mit besonderen Vorlieben zugeordnet: So finden Raucher, Drachenlenker, Hundebesitzer, Sportbegeisterte und Jugendliche hier ihren jeweils eigenen Strandbereich.

Wangerooge - Seerobbe
Wangerooge

Mit acht Kilometern Länge, aber nur 1 Kilometer Breite ist das autofreie Wangerooge das zweitkleinste Eiland der Inselgruppe. Es ist die einzige Ostfriesische Insel, die über eine Schmalspurbahn verfügt, die von der Deutschen Bahn betrieben wird. Die Strecke führt vom Fähranleger in den Hauptort. Wangerooge ist ein Hotspot für Wellenreiter und Stand Up Paddler und ein Familienparadies mit einem bunten Erlebnisprogramm für Kinder. Und sollten Sie einen Regentag erwischen, bietet sich das Meerwasser Freizeitbad oder auch ein Besuch des Inselkinos an. Auch Hundebesitzer finden hier gute Bedingungen für ihren Vierbeiner mit einem Hundestrand und Unterkunftsangeboten, die sich auf Gäste mit Hund spezialisiert haben.

Spiekeroog - Pferdebahn
Spiekeroog

Die grüne Insel Spiekeroog ist mit 18,5 Quadratkilometern die viertgrößte der Ostfriesischen Inseln und hat einen ganz ursprünglichen Charme. Weitgehend naturbelassen, bietet sie neben einem kilometerlangen Sandstrand ein idyllisches Inseldorf, vielfältige Gastronomie und eine nostalgische Pferdebahn – ein einmaliger und sehr beschaulicher Weg, die autofreie Insel zu erkunden. Wenn Sie gern Fahrradfahren, bringen Sie sich Ihr eigenes Rad auf der Fähre mit. Da es auf Spiekeroog keine Lichtverschmutzung gibt, lässt sich der nächtliche Sternenhimmel hier besonders gut beobachten.

Für wen eignet sich ein Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln?

Lange Sandstrände, Meeresrauschen, malerische Küstenorte und ringsherum die See – ein Aufenthalt auf den Ostfriesischen Inseln entspricht den Vorstellungen vieler Menschen von einem Strandurlaub. Die beliebte Ferienregion ist ein perfekter Ort für Familienreisen, denn Kinder lieben das Meer genauso wie Erwachsene. Fühlen Sie sich der Natur verbunden? Seehunde, seltene Vögel und einzigartige Dünenlandschaften werden Sie erfreuen. Lassen Sie sich mit der Pferdekutsche über die Insel chauffieren! Sie möchten sich selbst sportlich betätigen? Aktivreisen sind eine tolle Möglichkeit!

Kinder am Meer
Familien

Flache Sandstrände, familienfreundliche Unterkünfte und ein vielfältiges Erlebnisprogramm – all dies finden Sie auf den Ostfriesischen Inseln. Die Ferienregion ist auf die Bedürfnisse von Familienurlaubern eingerichtet und freut sich, Sie willkommen zu heißen.

Sportler

Die Ostfriesischen Inseln sind ein Paradies für jeden (Wasser-)Sportler. Ob Schwimmen, StandUp Paddling, Segeln, Kite- oder Windsurfen, Wandern, Radfahren, Laufen – hier findet jeder Sportbegeisterte ein passendes Angebot.

Naturliebhaber

Nordsee, Watt, Dünen und Strand – als Naturfreund werden Sie von der wundervollen Insellandschaft und seiner einmaligen Biodiversität begeistert sein. Beobachten Sie seltene Vogelarten und Seehunde und genießen Sie gemächliche Pferdekutschfahrten auf den autofreien Inseln!

Gut zu wissen

Eselsbrücke

Um sich die Namen der sieben Inseln von Ost nach West einzuprägen, hat sich der lustige Merksatz: “Bei jeder Nordseeinseln belagern lustige Seemöwen Wattwürmer” bewährt: 
Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog, Wangerooge.

Anreise

Die Anreise ist auf jede der Inseln bequem ab dem Festland mit der Personen- oder Autofähre möglich. Aber Achtung: Die Fahrtzeiten werden durch die Gezeiten beeinflusst und verkürzen bzw verlängern sich in Abhängigkeit von der Tide.

Wattwanderungen

Während der Ebbe sind die Inseln Norderney, Baltrum, Spiekeroog, Wangerooge und Langeoog per Wattwanderung vom Festland aus zu erreichen, da das Watt bei Niedrigwasser - abgesehen von einigen Prielen - bis zum Festland trockenfällt.

Kulinarische Genüsse

Ein Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln ist eine wahre Gaumenfreude. Fangfrischer Fisch, Krabben, Labskaus und Grünkohl zählen zu den traditionellen Speisen. Mögen Sie es süß? Probieren Sie ein Stück hausgemachte Ostfriesentorte zum Ostfriesentee!

Das könnte Sie auch interessieren

arrow_up