Tchibo Reisehotline: 040 – 55 55 43 60 (Täglich von 09:00 – 19:00 Uhr)
Tchibo catalogue Tchibo Reisekataloge

Aktivreisen

Freuen Sie sich auf unsere ausgewählten Aktivreisen: Ob beim Wandern oder Yoga - schalten Sie mal wieder richtig ab und tanken Sie neue Energie in der Natur!

Tchibo Aktivreisen

Aktivreisen günstig buchen und im Urlaub mehr erleben

Urlaub heißt für Sie Berge erklimmen und durch weite Landschaften wandern? Dann entdecken Sie jetzt bei Tchibo die besten Angebote für Ihren Aktivurlaub. Starten Sie Ihre Wandertour in Österreich und lassen Sie den Tag danach gemütlich im Wellnessbereich Ihres Hotels ausklingen. Oder springen Sie in den erfrischenden Atlantik und entdecken Sie die Panoramafelsen der Insel Madeira. Egal, welches Fitnesslevel Sie haben, und ob Sie im Sommer oder Winter verreisen möchten – bei Tchibo wartet die richtige Reise auf Sie!

5 Gründe für eine Aktivreise

  • Kombinieren Sie im Urlaub Sport und Erholung: Neue Energie ist Ihnen sicher.
  • Erleben Sie Abenteuer und erkunden Sie die Natur Ihres Urlaubslandes hautnah.
  • Einfache Organisation: Hilfe und kompetente Beratung im Reisecenter.
  • Wanderungen lassen auch bei Kindern keine Langeweile aufkommen.
  • Aktivreisen sind perfekt für Kurztrips geeignet.

Was ist ein Aktivurlaub?

Bei einer Aktivreise stehen Sport und Bewegung im Vordergrund. Hierbei lassen sich verschiedene Aktivitäten wie beispielsweise Wandern und Radfahren kombinieren oder der Schwerpunkt liegt auf einer einzelnen Sportart. Das Schöne daran: Wie viel oder welche Bewegung im Urlaub ansteht, entscheiden Sie nach Tagesform am Urlaubsort. Sie möchten genießen und gleichzeitig Sport treiben? Dann beginnen Sie mit kurzen Wandertouren und legen zwischendurch Entspannungstage ein. Perfekte Basis ist ein Wellnesshotel, in dem Sie auch mal herrlich am Pool relaxen können. Wer viel trainieren will, wählt ein Hotel, das nahe an dem Gebiet liegt, das Sie erkunden möchten. So verkürzt sich die Anreisezeit, bis das Erlebnis beginnt.

Die besten Tipps für Ihre ideale Aktivreise

Jeder Outdoor-Urlaub ist anders – ganz abhängig davon, wer auf Reisen geht. Damit Ihre schönste Zeit im Jahr ein voller Erfolg wird, haben wir Ihnen die passenden Tipps zusammengestellt.

Einstieg leicht gemacht – langsam ins Abenteuer starten

Aktivurlaub war bisher ein Fremdwort für Sie? Kein Problem. Mit unseren Tipps gelingt der Einstieg kinderleicht. Unsere Empfehlung: Lassen Sie es langsam angehen beim Radfahren, Wandern, Joggen oder Schwimmen und setzen Sie sich keine unrealistischen Tagesziele. Der Spaß soll im Vordergrund stehen, nicht die Leistung. Wählen Sie zuerst kurze Strecken und achten Sie etwa beim Radfahren darauf, dass keine großen Steigungen auf Ihrer Route für Frustration sorgen. Fitnessarmbänder sind praktisch, um regelmäßig den Puls zu kontrollieren und Überanstrengung zu vermeiden.

Kurzreisen eignen sich besonders gut, um das neue Urlaubserlebnis auszuprobieren.

Familienspaß im Urlaub – spielerisch gegen Langeweile

Aktivurlaub mit Kindern kann zum vollen Erfolg werden, wenn Sie die Kleinen nicht überfordern. Pausen sind für kurze Beine unerlässlich. In einem Bergurlaub lohnen sich etwa Erlebniswege, auf denen der Nachwuchs an verschiedenen Stationen Flora und Fauna kennenlernt und Neues ausprobieren kann. Bauen Sie in Ihre Wanderung kleine Spiele ein, damit den Kindern nicht die Lust vergeht. Suchen Sie etwa Tierspuren auf der Strecke oder halten Sie kurz an und bauen an einem Bachlauf einen Damm. Langeweile kommt so garantiert nicht auf.

Gut zu wissen

  • Sie müssen nicht die ganze Ausrüstung für Ihren Sporturlaub gleich kaufen. In vielen Sporthotels lässt sich Equipment für Ihre sportliche Herausforderung leihen.
  • Weniger ist mehr: Sind Sie draußen aktiv, zählt jedes Kilo auf den Schultern. In den Rucksack gehört nur, was wirklich notwendig ist. Dazu zählen genügend Proviant wie etwa Energieriegel, Wasser sowie ein Wechsel-Shirt. Auch Blasenpflaster sollten mit auf jede Wanderung
  • Sicherheit geht vor: Informieren Sie Ihr Hotel, wohin Ihr Tagestrip gehen soll und wann Sie Ihre Rückkehr planen. Respektieren Sie Ihre Grenzen.